HomeNewsArbeitsgruppen – wie Mitglieder den Verband gestalten und entwickeln

Arbeitsgruppen – wie Mitglieder den Verband gestalten und entwickeln

12.09.2018

Der Vorstand ist das wichtigste ehrenamtliche Gremium des Berufsverbands Swissfundraising, aber nicht das einzige. Eine ganze Reihe Mitglieder wirken in derzeit fünf Arbeitsgruppen mit.

Swissfundraising fördert und entwickelt das professionelle und ethische Fundraising für Nonprofit-Organisationen. Der Verband fördert die Weiterbildung seiner Mitglieder, die Anerkennung des Berufes und die Verbesserung von dessen Ansehen. Um diese Ziele zu erreichen, stehen Vorstand und Geschäftsstelle in ständigem Austausch mit den Mitgliedern, unter anderem über das gemeinsame Denken und Wirken in den Arbeitsgruppen des Verbands. Diese sorgen für die Konzeption neuer Dienstleistungen oder für die Weiterentwicklung bestehender Angebote.

Die fünf bestehenden Arbeitsgruppen heissen SwissFundraisingDay, Jury Swissfundraising Award, #GivingTuesday, Monitoring, Datenschutzgesetz und Digital Fundraising Panel. Aufgaben und Zusammensetzung werden hier vorgestellt.

Der SwissFundraisingDay, der jährlich im Juni in Bern stattfindet, ist der mit Abstand bedeutendste Fundraising-Anlass des Landes. Seine Arbeitsgruppe stellt sicher, dass jede Ausgabe davon einerseits anschauliche Beispiele aus der Praxis, andererseits neue theoretische Einsichten bringt, und das über den Tellerrand der Mittelbeschaffung hinaus ins Marketing allgemein.

Den #GivingTuesday wird jeweils am letzten November-Dienstag begangen. Swissfundraising brachte ihn 2016 erstmals in die Schweiz. Die Arbeitsgruppe hilft, die noch junge Pflanze eines Tags des (digitalen) Spendens nach US-Vorbild wachsen zu lassen. giving-tuesday.ch

Die zu Beginn des Jahres 2018 formierte Arbeitsgruppe Datenschutzgesetz hat zu diesem Thema wichtige Grundlagen erarbeitet und beobachtet die weiteren Entwicklungen aus Sicht der Mitglieder. Die bisher erarbeiteten Dokumente finden sich im Mitglieder-Bereich der Verbands-Webseite.

Im Herbst 2017 hat Swissfundraising die Arbeitsgruppe Monitoring gegründet. Die Gruppe nimmt gesellschaftliche, ökonomische, kulturelle und technologische Entwicklungen auf und formuliert anschliessend Handlungsempfehlungen für Aktivitäten, Anlässe und Instrumente des Verbands für seine Mitglieder.

Seit 2009 bietet Swissfundraising das Direct Mail Panel als Benchmark-Instrument für adressiertes und unadressiertes Direktmarketing an. Auf dieser Grundlage soll als vergleichbares Angebot ein Digital Fundraising Panel entstehen. Die entsprechende Arbeitsgruppe ist in Gründung begriffen.