HomeDienstleistungenSwissfundraising-Weiterbildung: Unser Angebot im Überblick

Swissfundraising-Weiterbildung: Unser Angebot im Überblick

Swissfundraising ist Anlaufstelle für Aus- und Weiterbildung im Fundraising und bei der «Karriereplanung» eine wertvolle Partnerin. Die berufliche Weiterbildung der Mitglieder sehen wir als eine der Kernaufgaben des Verbandes. Sie vermittelt Fundraiser:innen die richtigen Grundlagen und Tools für Erfolg im Fundraising-Alltag.

Wir fokussieren uns beim eigenen Angebot auf Fundraising im engeren Sinn. Dabei stehen Mittags- und Abendveranstaltungen für spezifische Interessengruppen sowie eintägige Gefässe (als Einstiegsseminare oder Vertiefungsworkshops) im Vordergrund.

Längerfristige Angebote (Studiengänge) überlassen wir bewusst bestehenden Anbietern auf Hochschul- und Universitätsstufe. Mit Partnerschaften erreicht Swissfundraising Visibilität für das Berufsbild sowie günstige Konditionen für Mitglieder. Dies gilt insbesondere für die Lehrgänge und Einführungskurse bei der ZHAW Winterthur.

Unser Weiterbildungsangebot im Überblick

 

EinsteigerInnen

Fortgeschrittene

Erfahrene

Erfa-Treffs
(2 Stunden)

Einzelthemen: Referat und Diskussion
(Basel, Bern, Lausanne, St.Gallen, Zürich)

Tagungen
(1 Tag)

SwissFundraisingDay (Bern):
verschiedene Themen

Seminare
(1 Tag)

Einstiegsseminare

Seminare zu Fachthemen

Fachgruppen
(halbtägig)

 

Regelmässiger Erfahrungsaustausch
zu Fachthemen

Mehrtägige Kurse

Weiterbildungkurs (WBK) Basics Fundraising Management (ZHAW)

 

Lehrgänge

 

DAS Fundraising Management (ZHAW)

CAS Fundraising Operations, Fundraising Strategies und Fundraising Leadership (ZHAW)

MAS Fundraising Management (ZHAW)

Die Gefässe

Swissfundraising-Erfa-Treffs (Kosten CHF 40 für Mitglieder, CHF 70 für Nichtmitglieder)
Die regional strukturierten Swissfundraising-Erfa-Treffs sind offen für alle Interessierten und finden je Standort (Basel, Bern, Lausanne, Luzern, St.Gallen und Zürich) mindestens dreimal im Jahr statt. Hier geht es jeweils darum, dass Fachleute Informationen zu aktuellen (oder wiederkehrenden) Themen bieten, die für die Stufen Einsteiger:innen und Fortgeschrittene aufbereitet sind. Sehr wichtig ist hier auch der Networking-Teil, in dem auch ein gewisser Erfahrungsaustausch stattfinden kann.    

Swissfundraising-Tagung
Am «SwissFundraisingDay» (Kosten CHF 380 für Mitglieder, CHF 650 für Nichtmitglieder) treffen sich jeweils im Juni Einsteiger:innen, Fortgeschrittene und Erfahrene einen Tag lang in Bern, um sich von Referaten, in Workshops und durch Fallbeispiele inspirieren zu lassen und Impulse für den Alltag zu erhalten. Das Networking ist ein wichtiger Bestandteil der Tagung, die Inhalte werden in einer spannenden und auch für weniger erfahrene Fundraiser:innen verständlichen Art und Weise präsentiert. Seit 2020 ist die Konferenz als nationale Veranstaltung konzipiert mit Simultanübersetzung von Vorträgen und einzelnen Workshops auf Französisch, die einen Austausch auch über Sprachgrenzen hinweg ermöglicht.

Swissfundraising-Seminare (Kosten CHF 500 für Mitglieder, CHF 900 für Nichtmitglieder)
Jährlich werden 10 bis 12 Seminare (Dauer: 1 Tag) angeboten. Sie richten sich an unterschiedliche Zielgruppen. So gibt es Einsteiger:innenseminare (oder für kleine Organisationen) und vertiefende Themenworkshops für nachweisbar Fortgeschrittene und Erfahrene. Als Seminarorte dienen Räumlichkeiten in Zürich, Basel, Bern und Lausanne.

Swissfundraising-Fachgruppen (Kosten jährlich CHF 200 für Mitglieder)
Es existieren mehrere Fachgruppen ausserhalb des Verbands. Wenn aus dem Mitgliederkreis entsprechende Bedürfnisse formuliert werden, schafft Swissfundraising auch offiziell solche Gruppen. In diesen Fachgruppen ist die Teilnahme grundsätzlich für jedes Mitglied offen. Derzeit existieren Fachgruppen für die Bereiche «Förderstiftungen», «Direct Mail», «Major Donor-Fundraising» und «Data Mining».

Mehrtägige Kurse und Lehrgänge (Kosten vgl. Ausschreibungen, Rabatte für Swissfundraising-Mitglieder)
Dieses Feld überlässt Swissfundraising bewusst den bereits bestehenden und qualitativ hochstehenden Angeboten des Instituts für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI), der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und der Haute École de Genève (HEG). Diese «Politik» hat der Verbandsvorstand in den letzten Jahren mehrfach bestätigt. Der ZHAW-Lehrgang ist zudem als offizieller Lehrgang der European Fundraising Association (EFA) via Swissfundraising zertifiziert.

Weitere Kurse anderer Institutionen:


Programm (aktueller Stand)

August 2021

10.08.2021 | Seminar «Wer fragt, gewinnt! Spenderbefragungen und Interviews als Upgrading-Chance» | Online

September 2021

02.09.2021 | Fachgruppe Förderstiftungen 1 | tbd
21.09.2021 | Seminar «Klein und fit fürs Major Donor Fundraising» | Zürich
27.09.2021 | SwissFundraisingDay 2021 | Bern

Januar 2022

18.01.2022 | Seminar «Schreiben für die gute Sache – Seminar für überzeigende Fundraisingtexte» | Bern


Beratung

Sind Sie unsicher, welche Weiterbildung für Sie geeignet ist? Möchten Sie Genaueres über eines oder mehrere Angebote der Swissfundraising-Weiterbildung erfahren? Schreiben Sie uns per E-Mail info@swissfundraising.org oder rufen Sie uns an unter 071 777 2011. Wir freuen uns, Sie zu unterstützen.

Unsere Partner

VMI
Das Institut für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI) ist ein Institut der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg/CH. Es wurde 1976 gegründet und befasst sich seit über 40 Jahren mit der wissenschaftlich-interdisziplinären Forschung, Lehre und Beratung im Bereich des Nonprofit-Management.

ZHAW
Das Zentrum für Kulturmanagement (ZKM) befasst sich in Forschung und Weiterbildung mit allen Fragen des Fundraising Management. Das ZKM trägt seit 2004 mit aktuellen, wissenschaftlich fundierten sowie praxisorientierten Weiterbildungsangeboten zur Qualifizierung und Professionalisierung des Fundraising-Berufs bei. Seit 2008 führt das ZKM auch wissenschaftliche Forschungsprojekte zu fundraisingspezifischen Schwerpunkten in den Bereichen Governance, Professionalisierung und Fundraising Performance durch.