HomeEventsSwissfundraising-Seminar: Sozio-Sponsoring – Potential für NPO

Swissfundraising-Seminar: Sozio-Sponsoring – Potential für NPO

Datum:
14. März 2019 - 14. März 2019
Beginn:
09.15 Uhr - 17.00 Uhr
Eintrittspreis:
CHF 500.- / 900.-
Ort:
Au Premier, Zürich
freie Plätze:
3

Der Zugriff auf Fördermittel von Unternehmen kann entscheidend sein für den Erfolg von Projekten gemeinnütziger Organisationen. Sponsoring ist eines der dynamischsten Kommunikationsinstrumente unserer Zeit. Kein grösseres Projekt, bei dem nicht Sponsoring im Spiel wäre, keine Veranstaltung, bei der im Hintergrund nicht irgendwo ein Sponsor die Fäden zieht. Sponsoring wirkt nachhaltig, anregend, eröffnet neue Erlebniswelten und entscheidende Finanzierungsquellen.

Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an alle, die soziale oder ökologisch ausgerichtete Projekte leiten, sowie an Personen, die in Vereinen, Verbänden und Gruppierungen, in kantonalen, kommunalen und privaten Einrichtungen für die Mittelbeschaffung verantwortlich sind.

Die Ziele des Kurses
Die Teilnehmenden lernen Sponsoring als Instrument der Mittelbeschaffung kennen. Sie erfahren, was Sponsoring ist, was mit Hilfe von Sponsoring erreicht werden kann und sie bekommen eine Einführung in die Besonderheiten des Sozisponsorings. Sie lernen im Gespräch mit Vertretern von Unternehmen, die im Sponsoring engagiert sind, Tipps und Tricks in Umgang mit den Unternehmen und sind nachher in der Lage, selbständig eine Sponsoringofferte zu schreiben sowie kompetent mit Sponsoren zu kommunizieren und zu verhandeln.

Die Praxisbeiträge
Praxis-Erfahrungen tragen Isabelle Roos, Senior Account Manager Corporate Partnerships Schweizerisches Rotes Kreuz, und Christoph Frei, langjähriger Leiter Corporate Communications + Kulturprozent Migros Zürich, bei. Isabelle Roos ist nach langjähriger Tätigkeit für die Schweizerische Post seit 2008 im Team der Firmenpartnerschaften des Schweizerischen Roten Kreuzes und betreut in dieser Funktion sowohl Grossunternehmen wie die Coop oder Post aber auch KMU. Sie wohnt in Bern, verfügt über ein Diplom in Betriebswirtschaft und engagiert sich ehrenamtlich.

Christoph Frei ist seit 2019 Berater, Ermöglicher und Umsetzer. Für die Migros Genossenschaft Zürich und das Kulturprozent arbeitete er beinahe ein Vierteljahrhundert als Verantwortlicher für Sponsoring, PR und Unternehmenskommunikation. Er wohnt in Winterthur, hat ein Diplom als Theaterpädagoge und engagiert sich im Vorstand des Zürcher Stadtverbands für Sport.

Die Hauptreferentin
Dr. Dr. Elisa Bortoluzzi Dubach ist seit mehr als 20 Jahren für verschiedene Unternehmungen und Stiftungen im In-und Ausland tätig in den Bereichen Sponsoring- und Stiftungsberatung. Sie ist die Autorin verschiedener Bücher und Artikel im Bereich des Sponsorings, wie z.B. «Stiftungen - der Leitfaden für Gesuchsteller» (Verlag Huber, Frauenfeld/Stuttgart/Wien z. Z. 2. Aufl.), «Sponsoring - der Leitfaden für die Praxis» (Verlag Paul Haupt, Bern/Stuttgart/Wien, z. Z. 5. Aufl.) und die Co-Autorin von «Mäzenninen -Denken-Handeln-Bewegen» (Verlag Paul Haupt, 2016).
Seit 1998 hält sie Vorlesungen und Lehraufträge zum Thema Sponsoring und Stiftungswesen u.a. an den Universitäten von Zürich, St. Gallen, Tübingen, Klagenfurt, Bern, Basel und Varese, an der Università Cattolica del Sacro Cuore (Mailand), an der Zürcher Hochschule Winterthur, der Hochschule für Soziale Arbeit in Luzern, der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg sowie an zahlreichen internationalen Institutionen. Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Berufsverbände (www.elisabortoluzzi.com)

Verwendetes Kursbuch
Bortoluzzi-Dubach, Elisa; Frey, Hansrudolf, Sponsoring-Der Leitfaden für die Praxis, Haupt Verlag

Swissfundraising-Seminar: Sozio-Sponsoring – Potential für NPO