HomeEventsWebinar: Institutional Readiness oder die hohe Kunst der Gremienarbeit im Kulturfundraising

Webinar: Institutional Readiness oder die hohe Kunst der Gremienarbeit im Kulturfundraising

Datum:
02. Juli 2021 - 02. Juli 2021
Beginn:
12:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort:
Online (Zoom, Link wird den Angemeldeten kurz vorher zugestellt)

Der wichtigste Faktor für erfolgreiches Fundraising ist die gelingende kommunikative wie auch strategische Arbeit – mit Entscheider:innen, Geschäftsführer:innen und Vorständ:innen der eigenen Organisation. Bei vielen Entscheidungsträger:innen wird Fundraising – trotz zunehmendem Verständnis und Sensibilisierung – nach wie vor unterbewertet. Dabei ist die Gremienarbeit zentral, um das volle Netzwerkpotenzial der Organisation auch im Fundraising auszuschöpfen.

Man kennt aus dem Alltag Sätze wie «Das kann ja nicht so schwer sein» oder «Sprechen Sie doch einfach ein paar Gross-Spender an». Hier sind wir Fundraiser:innen gefordert: Wir müssen in der täglichen Arbeit mit Gremien vermitteln, wie das komplexe strategische und organisatorische Arbeitsfeld der Mitteleinwerbung zu realisieren ist. In diesem Augenblick wechseln wir unsere Rolle und werden zu internen Consultants unserer Führungsgremien und zu Vermittler :innen von organisationssystemischen Prozessen.

In unserem digitalen Workshop schauen wir auf die Herausforderungen der Gremienarbeit im Fundraising und diskutieren gemeinsam – und natürlich gibt es auch praktische Tipps, welche Herangehensweisen sich bewährt haben. Zentral wichtig ist uns dabei der gemeinsame Erfahrungsaustausch und die hoffentlich lebhafte Diskussion.

Das Impulsreferat hält Andrea Christiane Müller, als Fundraiserin früher beim Tonhalle-Orchester Zürich und heute bei der ETH Foundation tätig. Moderiert wird das Webinar von Dr. Leticia Labaronne, Leiterin des Zentrums für Kulturmanagement an der ZHAW Winterthur.

Das Webinar ist ein kostenloses Angebot der Kulturfundraising-Plattform von Swissfundraising und Zentrum für Kulturmanagement der ZHAW.

Webinar: Institutional Readiness oder die hohe Kunst der Gremienarbeit im Kulturfundraising