HomeEventsSwissfundraising-Seminar: «Ziemlich beste Freunde» – Wie aus Freundes- und Förderkreisen noch effektivere Partner für das Fundraising werden

Swissfundraising-Seminar: «Ziemlich beste Freunde» – Wie aus Freundes- und Förderkreisen noch effektivere Partner für das Fundraising werden

Datum:
24. Juni 2022 - 24. Juni 2022
Beginn:
09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Eintrittspreis:
CHF 500.- / CHF 900.-
Ort:
Kursaal, Bern
freie Plätze:
13

Eine für Kultureinrichtung durchaus beliebte Form Menschen zu einem Engagement zu bewegen oder als Spender:innen zu gewinnen ist die Etablierung eines eigenen Freundes- oder Förderkreises.

Egal, ob es sich um einen Verein, einen Club oder einen Zirkel handelt: In der Regel handelt es sich hierbei um eine Bindungsstrategie, die ihre Kraft durch den Zusammenschluss von Menschen mit einem gemeinsamen Anliegen entfaltet.

Wie alle Fundraising-Zielgruppen bedürfen solche Förderer der regelmässigen Zuwendung sowie eines passenden Umgangs in der Spender:innenkommunikation.
Genau hier setzt das Seminar «Ziemlich beste Freunde» - Wie aus Freundes- und Förderkreisen noch effektivere Partner für das Fundraising werden an.

Es richtet sich an Menschen in Non-Profit-Organisationen und Kultureinrichtungen, die sich überlegen, einen eigenen Freundes- oder Förderkreis zu etablieren, oder gerne die Zusammenarbeit mit bestehenden Förderkreisen zu intensivieren. Kenntnisse und konkrete Erfahrungen im Umgang mit Förderkreisen sind hilfreich aber keine Voraussetzung zur Teilnahme am Seminar.

Konkret wissen die Teilnehmenden am Ende des Seminars:

  • welche Möglichkeiten es gibt, einen Freundeskreis zu bilden;
  • welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind;
  • was die allgemeinen Voraussetzungen für Erfolge in der Zusammenarbeit mit Freundes- und Förderkreisen sind;
  • welche Erwartungen an das Fundraising gestellt werden können;
  • welche Erwartungen an "Freunde", Mitglieder, Förderer oder Vorstände gestellt werden können;
  • welche Wege für die Einbindung und Integration von Vorständen in Fundraising-Aktivitäten zur Verfügung stehen;
  • wo weitere Unterstützung und Hilfsquellen gefunden werden können.

Die Referentin
Becky Ann Gilbert, CFRE, ist Director of Development bei ASSIST, einer weltweit aktiven Schüleraustauschorganisation mit Schwerpunkt Begabtenförderung und Stipendienvergabe für US-amerikanischen Privatschulen. Seit über 20 Jahren arbeitet sie in Leitungsfunktionen bei verschiedenen gemeinnützigen Organisationen in Europa und USA, unter anderem dem US-Kulturministerium National Endowment for the Arts und der Smithsonian Institution in Washington D.C. sowie dem Deutschen Museum in München und der European School of Management and Technology ESMT in Berlin.

Becky Gilbert verfügt über eine breite Expertise rund um die Themen Spendensammeln, Philanthropie, ehrenamtliches Engagement für Kultur und Bildung und Alumni-Arbeit. In zahlreichen Veröffentlichungen, Schulungen und Kursen gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter, unter anderem als Kerndozierende für den Kurs «Certificate of Advanced Studies (CAS) in Fundraising Leadership» an der ZHAW School of Management and Law.

Swissfundraising-Seminar: «Ziemlich beste Freunde» - Wie aus Freundes- und Förderkreisen noch effektivere Partner für das Fundraising werden