HomeNewsGemeinwohlAtlas 2019: 7 NPO unter den Top 10!

GemeinwohlAtlas 2019: 7 NPO unter den Top 10!

26.09.2019

Der GemeinwohlAtlas 2019 fällt für den NPO-Sektor sehr erfreulich aus: Die insgesamt 14’946 Befragten setzten sieben Non-Profit-Organisation in die Top 10 der Unternehmen oder Organisationen mit dem grössten (wahrgenommenen) Beitrag zum Gemeinwohl.

Die ersten fünf Plätze sind gar ausschliesslich von NPO besetzt: Die Rega steht auf Rang 1, gefolgt vom Spitex Verband Schweiz und Pro Senectute. Leder geht an die Schweizer Paraplegiker-Stiftung und auf Platz 5 steht das Schweizerische Rote Kreuz.

Die Befragung 2019 zeigt aber leider: Das Gemeinwohl schrumpft. Insgesamt zeigt sich ein Abwärtstrend in den Bewertungen des Gemeinwohlbeitrages von Unternehmen und Organisationen. Zudem macht sich die Bevölkerung noch immer grosse Sorgen um das Gemeinwohl in der Schweiz. 73 von 100 Befragten sind besorgt, dass dem Gemeinwohl in der Schweiz zu wenig Beachtung geschenkt wird. Die Sorge bleibt demnach, wie auch in der Befragung 2017, sehr hoch (2015: 65%; 2014: 68%). 86 von 100 Befragten vertreten dabei die Meinung, dass privatwirtschaftliche Unternehmen in der Verantwortung stehen, zum Gemeinwohl beizutragen.

Das Center for Leadership and Values in Society der Universität St.Gallen veröffentlicht zweijährlich den GemeinwohlAtlas, der den gesellschaftlichen Nutzen von Schweizer und internationalen Unternehmen und Organisationen systematisch untersuchen und transparent abbilden will. Weitere Informationen und die Rangliste finden Sie unter www.gemeinwohl.ch.