HomeNewsLeitfaden «weniger ist mehr» für Förderprozesse von Stiftungen

Leitfaden «weniger ist mehr» für Förderprozesse von Stiftungen

14.09.2022

Der Leitfaden «weniger ist mehr» bietet Stiftungen einen kompakten Werkzeugkasten, um ihre Förderprozesse flexibler und partnerschaftlicher zu gestalten. Der Name ist dabei Programm: Meist führen weniger Auflagen und weniger Kontrolle durch die Stiftung zu einer besseren Zusammenarbeit und zu mehr Wirkung der geförderten Projekte.

Rund 30 Kolleg:innen aus deutschen und Schweizer Stiftungen haben für den Leitfaden Beispiele und Hinweise aus ihrer eigenen Praxis zusammengetragen, um alle Etappen einer Förderung abzudecken: vom Projektantrag über die Berichtspflichten, etwaige Projektbindungen und Förderverträge bis hin zur Zusammenarbeit während der Förderung.

Falls ihr aus eurer eigenen oder aus anderen Stiftungen gute Beispiele kennt, um Förderbeziehungen fair und flexibel zu gestalten, sende bitte einen Hinweis an hallo@weniger-ist-mehr.org. Denn die Sammlung von Beispielen und Hinweisen wird auf www.weniger-ist-mehr.org kontinuierlich erweitert und ergänzt – so soll die Website in Zukunft als Referenz dienen, wie Stiftungen ihre Förderprozesse modern und zeitgemäss gestalten können.

» Download PDF (Quelle: weniger-ist-mehr.org)