HomeNewsMitglieder für Arbeitsgruppe «Monitoring» gesucht

Mitglieder für Arbeitsgruppe «Monitoring» gesucht

05.09.2017

Swissfundraising hat in seiner Strategie 2017-2020 festgehalten, dass sich der Verband in Zukunft noch mehr als bisher in der Beurteilung von Entwicklungen in der gesellschaftlichen, ökonomischen, kulturellen und technologischen Umwelt engagieren wird. Aus den Erkenntnissen, die Swissfundraising selbst, in Kooperation mit anderen oder aus externen Quellen gewinnen will, werden anschliessend Handlungsempfehlungen für Aktivitäten, Anlässe und Instrumente formuliert, die der Verband seinen Mitgliedern anbietet. So erhalten Fundraiserinnen und Fundraiser Impulse und Tipps, wie sie in ihrer Funktion in NPO Zukunft gestalten können. 

Zur laufenden Beurteilung und aktiven Diskussion über diese Entwicklungen hat der Vorstand eine Arbeitsgruppe «Monitoring» eingesetzt, der derzeit drei Vorstandsmitglieder angehören. Nun suchen wir weitere Swissfundraising-Mitglieder, die sich ehrenamtlich in dieser Gruppe, engagieren möchten. Die Arbeitsgruppe tagt ca. viermal jährlich, erarbeitet Empfehlungen zuhanden des Vorstands und vergibt für bestimmte Felder auch Studien und Untersuchungen auch externe Aufträge.

Bist Du ein/e FundraiserIn mit einigen Jahren Erfahrung und Mitgliedschaft bei Swissfundraising, interessierst Du Dich über das engere Feld des Fundraising hinaus für Entwicklungen, die unser Metier betreffen und bist Du bereit, Dich ehrenamtlich für den Verband zu engagieren? Bist Du motiviert, selbst einen Beitrag zur Weiterentwicklung von Swissfundraising und zur Positionierung des Fundraisings in NPO und Gesellschaft zu leisten? Dann melde Dich bis spätestens 20. September bei uns – per Mail an roger.tinner@swissfundraising.org, am liebsten mit einem kurzen Motivationsschreiben oder einem kleinen Video, das uns zeigt, wieso Swissfundraising gerade Dich in die Arbeitsgruppe berufen sollte. Wir sind gespannt auf Deine Bewerbung!