HomeNewsNeues Datenschutzgesetz: Bereit sein mit Swissfundraising

Neues Datenschutzgesetz: Bereit sein mit Swissfundraising

07.03.2018

Die Revision des Schweizer Datenschutzgesetzes (DSG) ist im Gange, die neuen Verordnungen der EU (DSGVO) treten per Mai 2018 definitiv in Kraft: Zeit, sich optimal vorzubereiten. Denn Auswirkungen haben die neuen Vorschriften, die ein verstärktes Augenmerk auf die Selbstbestimmung und den Schutz von Personendaten legen, vor allem auch auf Prozesse und Praktiken im Fundraising. Swissfundraising hat daher eine aktive Arbeitsgruppe eingesetzt, die Grundlagen und Tools zur Compliance für Mitglieder erarbeitet und am 17. April 2018 eine erste Informationsveranstaltung durchführt.

Im Mai dieses Jahres tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft, die teilweise auch für Schweizer Institutionen verbindlich sein kann. Das neue Schweizer Datenschutzgesetz – die definitive Einführung wird mittlerweile auf Mitte 2019 erwartet – dürfte sich seinerseits zu über 90 Prozent an der EU-Verordnung orientieren. Die bereits im Vorjahr aktiv gewordene Swissfundraising-Arbeitsgruppe unter Leitung von Vorstandsmitglied Ruth Wagner befasst sich mit dem laufenden Monitoring und erarbeitet Grundlagen für eine optimale Vorbereitung auf neue Anforderungen und Prozesse.

Swissfundraising ist es zudem gelungen, für die juristische Fach-Begleitung und Expertise Rechtsanwalt David Rosenthal von der Zürcher Kanzlei Homburger AG zu gewinnen. Über die Arbeitsgruppe bringen dabei HELVETAS, Greenpeace, SRK, Public Eye und WWF die Praxis von Hilfswerken und Fundraising ein – der Fachexperte die grundlegende Prüfung und fundierte rechtliche Absicherung: eine optimale Zusammenarbeit mit handfesten Ergebnissen.

AG Neues Datenschutzgesetz
Christine Bill, HELVETAS Swiss Intercooperation
Roman Bolliger, Public Eye
Christina Hess und Daniel Wyniger, Greenpeace
Oscar Lüthi, Schweizerisches Rotes Kreuz
Léonie Van de Vijfeijken, WWF Schweiz
Ruth Wagner, Swissfundraising-Vorstand
Andreas Cueni, Geschäftsstelle

Begleitender Fachexperte

Rechtsanwalt David Rosenthal ist Co-Leiter der Homburger IT-Rechtsberatung und bevorzugt in den Bereichen Informationstechnik, der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit und Datenschutz tätig. Von ihm stammen vielbeachtete Kommentare zum europäischen und schweizerischen Datenschutz und er publizierte zahlreiche Artikel und verschiedene Bücher zum Thema Informatikrecht, Datenschutz und Internet.

Für die Praxis der Swissfundraising-Mitglieder

Besonders praxisrelevant für Swissfundraising-Mitglieder dürfte dabei der kommentierte Fallbeispiel-Katalog aus dem Fundraising-Alltag der beteiligten Organisation sein, der vom begleitenden Fachexperten juristisch geprüft und mit konkreten Handlungsempfehlungen ergänzt wird. Dieses Praxis-Handbuch steht allen Mitgliedern von Swissfundraising im Memberbereich auf swissfundraising.org zur Verfügung.

Weiter plant die Arbeitsgruppe im Sinne einer Toolbox ergänzende Arbeitshilfen für die wichtigsten Prozesse, wie z.B. verschiedene Compliance Checklisten und Mustervorlagen für Datenschutzerklärungen.