HomeNewsSolidaritäts-Barometer 2021 der Glückskette: Covid-19-Pandemie als Stresstest

Solidaritäts-Barometer 2021 der Glückskette: Covid-19-Pandemie als Stresstest

01.03.2022

Die Covid-19-Pandemie ist ein Stresstest für den Zusammenhalt und die Solidarität in der Schweiz und in der Welt als Ganzes. Je länger die Krise dauert, desto mehr Gräben und Konflikte legt sie frei. Mit dem erstmals erhobenen Solidaritäts-Barometer will die Glückskette zu einem besseren Verständnis der Facetten der Solidarität in diesem Land beitragen.

Dabei geht es um das Spannungsfeld zwischen Selbstbezogenheit und Hilfsbereitschaft. Es geht um unterschiedliche Wahrnehmungen der Solidarität, um Werthaltungen und alltägliches Handeln. Ein Thema dieser Studie ist die Nachbarschaftshilfe, ein anderes sind die Faktoren, die dazu führen, dass Menschen andere freiwillig finanziell unterstützen. Gemäss Einschätzung der Befragten hat sich die Pandemie negativ auf die Solidarität in der Schweiz als Ganzes ausgewirkt. Tendenziell gestärkt wurde dagegen die Solidarität im persönlichen Umfeld. Die Pandemie hat somit zu einem gewissen Rückzug der Solidarität ins Private und in die räumliche Nähe beigetragen.

Solidaritäts-Barometer 2021 (Download als PDF)