HomeNewsSwissfundraising Award 2021: Das sind die Nominierten

Swissfundraising Award 2021: Das sind die Nominierten

09.09.2021

Drei Fundraising-Aktionen sind für den Swissfundraising Award-Publikumspreis nominiert. Erfahrt schon vor den 7-minütigen Pitches am SwissFundraisingDay etwas über die Aktionen und Organisationen, denen ihr vor Ort eure Stimme geben könnt. Herzlichen Dank allen NPO, die in diesem Jahr ihre Aktionen eingereicht und sich damit am Award beteiligt haben!

Die erfolgreichste Fundraising-Aktion des Jahres 2020/2021 wurde direkt von unserer Fachjury gewählt und steht bereits fest. Erfahrt, wer gewonnen, indem ihr am SwissFundraisingDay das noch geheime Fall-Beispiel mitverfolgt.

Bei der kreativsten Fundraising-Aktion des Jahres 2020/2021 entscheidet das Publikum, wer jubeln darf. Unsere Fachjury hat drei Finalisten bestimmt, die wir hier kurz vorstellen. Alle Angaben stammen aus den eingereichten Formularen und geben somit die Sicht der jeweiligen Organisationen wieder.

Helvetas: Year-End-Campaign «Die Welt ruft an»

Die Gesellschaft und das Verhalten der Schweizerinnen und Schweizer haben sich in den letzten Monaten verändert und alternative Kommunikationsmethoden prägen unseren Alltag: Home Office und Video Calls sind die neue Normalität.

Dank dem fortgeschrittenen Digitalisierungsprozess bleibt die Welt aber auch auf Distanz connected – Solidarität und Nähe werden virtuell ausgedrückt.

Entwicklungsländer sind besonders stark von COVID-19 betroffen. Ihnen wollen wir eine Stimme geben und die Möglichkeit, die Schweizerinnen und Schweizer auf diesem neu akzeptierten, virtuellen Weg zu erreichen.

Mit der Kampagne «Die Welt ruft an» liess Helvetas Betroffene aus Entwicklungsländern in die Schweiz anrufen und ihre ganz persönliche Geschichte erzählen. Denn in der globalen Krise kann Solidarität nicht an Landesgrenzen enden. Der Video Call schaffte mit dem Aufruf «Hören Sie zu. Sehen Sie hin. Spenden Sie jetzt» Nähe trotz Distanz.

www.helvetas.org/de/schweiz/was-sie-tun-koennen/spenden/peaks/videoanruf

Solidar Suisse: Crossmediale Kampagne «Extreme Ungleichheit zerreisst die Welt»

Solidar Suisse lanciert mit Spinas Civil Voices eine Year-End-Kampagne zum brandaktuellen und relevanten Überthema «Extreme Ungleichheit». Im Mittelpunkt: ein kämpferisches Video, das einen bis zur Schlussszene nicht loslässt. Social Media- und gezielt ausgespielte Display-Ads zu entsprechenden Medienberichten auf Newsplattformen sowie E-Mails und Inserate führen zur Landingpage mit dem Video und dem Spendenaufruf.

www.solidar.ch/de/mithelfen/extreme-ungleichheit/

Stiftung Terre des hommes: Virtuelle Umsetzung der Orangenaktion «myorange.tdh.ch»

Zum ersten Mal seit 60 Jahren kommt der traditionelle Orangenverkauf der Stiftung Terre des hommes – Kinderhilfe zu jedem nach Hause.
 Man schnappt sich einen Korb und sammelt innert 30 Sek. so viele vom Baum fallende Orangen, wie möglich. Am Ende des Spiels kann man seine Ernte mit einer Spende aufwerten und so bedürftigen Kindern helfen. Wer mehr als 20 Orangen sammelt, kann an der Verlosung von attraktiven Preisen teilnehmen.